MSC Venne e.V. im ADAC
MSC Venne e.V.im ADAC   

Mitgliederversammlung 2017

Jahreshauptversammlungen dienen auch der Bestandsaufnahme. Eine überaus positive konnte jetzt der Venner MSC auf seiner Versammlung im Gasthaus Linnenschmidt feststellen. Die Veranstaltungen des letzten Jahres waren erfolgreich. Der Kassenbestand hat sich gut entwickelt und die Mitgliederzahlen sind gleich geblieben.

Der 1ste Vorsitzende Heinz Vallowe begrüßte die Versammlung und verlas dann den Geschäftsbericht des vergangenen Jahres. Er sagte, das vergangene Jahr sei sehr zufriedenstellend für den Verein verlaufen. Alle Veranstaltungen seien gut besucht gewesen, der Mitgliederbestand liegt bei 103. Darauf könne man stolz sein. Er dankte dem Vorstand für die Unterstützung seiner Arbeit .

Sportleiter Silke Vallowe  berichtete unter anderem von einer Rallye, die zwar Juxrallye heißt, aber doch hohe Anforderungen an den Fahrer und den Beifahrer stellt.

Das Cabrio-Treffen sei mittlerweile eine feste Größe bei den Veranstaltungen und freue sich in jedem Jahr über hohe Teilnehmerzahlen. Auch in diesem Jahr findet das Treffen wieder statt. Allerdings diesmal auf dem Gelände der LBD in Venne.

Das Rasenmäher-Geschicklichkeits-Turnier mache viel Spaß und sei eine beliebte Veranstaltung geworden.

Auch der Biker-Day ist mit über 170 Teilnehmern eine gut angenommene Veranstaltung.

Über ein gutes Verhältnis zur Venner Grundschule freute sich Karl-Heinz Fitzner. Zusammen mit ihr führt er das Jugendfahrradturnier durch, das der Verkehrssicherheit dient der Schüler dient und ein wichtiger Teil der Vereinsarbeit ist. Ab diesem Jahr wird Maike Frickenhelm mit in das Team einsteigen.

Außerdem sei noch eine Planwagenfahrt durchgeführt worden die sehr viel Spaß gemacht habe und in diesem Jahr natürlich wiederholt wird.

Der 2. Vorsitzende überreichte dann noch eine Auszeichnung :

50Jahre im MSC Venne : Heinz Vallowe

Eine Auszeichnung für langjährige Tätigkeiten im Vorstand wurde Hr. Erich Engelker vom 1. Vorsitzenden Heinz Vallowe überreicht.

Kassenwart Thorsten Hemsath konnte einen gesunden Kassenbestand belegen. Die Kassenprüfer bescheinigten ihm eine einwandfreie Kassenführung, worauf der Vorstand von der Versammlung insgesamt einstimmig entlastet wurde. Im Anschluss wurde neu gewählt. Dem Vorstand gehören jetzt an: 1. Vorsitzender: Heinz Vallowe, 2. Vorsitzender: Dag Frickenhelm, Kassenwart: Thorsten Hemsath, Sportleiter: Silke Vallowe, Schriftführer: Dieter Siegert und Jugendwart: Maike Frickenhelm

Mit einem traditionellen Schnitzelessen endete die Veranstaltung.

Mitgliederversammlung 2016

Ehrungen :

Karl Heinz Hitzfeld : 12 Jahre 2ter Vorsitzender

Erwin Müller-Schmalge : 50 Jahre MSC Venne

Dieter Johannismeyer : 60 Jahre MSC Venne

Heinz Otto Müller : 40 Jahre MSC Venne

Adolf Strebost : 40 Jahre MSC Venne (nicht auf dem Foto)

Neuer Vorstand :

Heinz Vallowe : 1ster Vorsitzender

Silke Vallowe : Sportleiter

Dieter Siegert : Schriftführer

Dag Frickenhelm : 2ter Vorsitzender

Thorsten Hemsath : Kassenwart

Erich Engelker : als Sportleiter ausgeschieden

 

Mitgliederversammlung 2015

Ganz zufrieden war man mit dem Verlauf des letzten Jahres beim Venner Motor-Sport-Club.
Das ergaben die Berichte auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung im Gasthaus
Linnenschmidt-Herder.
Vorsitzender Heinz Vallowe hielt Rückschau auf das vergangene Jahr. Alle Veranstaltungen seien
gut verlaufen. Man freue sich über die rege Teilnahme am Cabriotreffen auf dem Betriebshof der Waffelbäckerei Meyer zu Venne.
Zum Biker Treffen auf dem Grundstück des Vorsitzenden seien gut 130 Teilnehmer mit ihren Motorrädern erschienen. Der Tag an der Weser, an dem man mit Motorbooten schöne Ausflüge
macht und mit den Familien der Clubmitglieder gemeinsam grillt, sei inzwischen ein fester Programmpunkt geworden. Ein Risiko sei aber das Wetter. Bei schlechtem Wetter sollten zukünftig
Ausweichtermine angeboten werden.
Insgesamt könne man aber voll zufrieden zu sein, zumal sich die Mitgliederzahl des Clubs auf 102 erhöht hat. Eine gut Entwicklung, die sicher auch ein Verdienst der guten Vorstandsarbeit und ein
Ergebnis der harmonischen Zusammenarbeit im Club ist.
Das sah auch die Ortsbürgermeisterin Edeltaut Altemöller-Menke so. Sie dankte dem Club, überbrachte die Grüße des Ortsrates und sagte, „Wir sind stolz auf euch. Schön, dass wir euch haben“.
Berichte kamen von den Referenten. Eberhard Hengmith informiert vom Verkehrsgerichtstag in
Goslar, Erich Engelker von den Sportlichen Aktivitäten. Man freute sich über die Zusammenarbeit
mit der hiesigen Grundschule, mit der seit vielen Jahren das jährliche ADAC-Fahrradturnier
durchgeführt wird. Dieses Turnier dient der Verkehrssicherheit der Schüler.
Silke Vallowe erstattete den Bericht vom Biker Day.
Auch das Turnier für Aufsitzrasenmäher sei laut Dieter Siegert wieder gut gelaufen. In diesem Jahr soll es auch möglich sein für Vereine teilzunehmen. Dazu würde ein Aufsitzmährer gestellt.
Kassenwart Thorsten Hemsath verlas den Kassenbericht. Die einwandfreie Kassenführung wurde von
den Rechnungsprüfern Reiner Schewe und Michael Vallowe bescheinigt.
Sie dankten dem Kassenwart für seine Arbeit. Dem Vorstand wurde Entlastung erteilt.
Auf der Jahreshauptversammlung konnten viele Ehrungen durch den Vorsitzenden ausgesprochen werden.
Seit 15 Jahre ist Friedhelm Vallowe und seit 25 Jahre sind Günter Ellermann, Torsten Lutte und Reinhard Schnuck mit dabei. Das 100. Mitglied ist Christian Rosemann.
Ortsbürgermeisterin Edeltraut Altemöller-Menke ehrte ganz besonders Reinhard Vennemann.
Seit über 55 Jahren ist er nun Mitglied im Verein und wurde dafür jetzt zum Ehrenvorsitzenden ernannt.
Seine Leidenschaft gehöre dem Motorsport. Voller Ideen und Umsetzungskraft, voller Leidenschaft, oftmals auch kritisch, aber stets sattelfest in der Sache habe er seine Aufgaben gemeistert, sagte die Ortsbürgermeisterin: „Was Reinhard anpackte, machte er einhundertprozentig“.
Die Wahlen erfolgten ohne Gegenstimmen.
Neu gewählt wurden Dag Frickenhelm: zum 2. Vorsitzenden, Schatzmeister bleibt Thorsten Hemsath, Rechnungsprüfer sind Reiner Schewe und Christian Rosemann, Verkehrsreferent ist weiterhin:
Eberhard Hengmith.
In ihren Ämten wurden bestätigt, Jugendwart: Karl-Heinz Fitzner Wassersport: Dieter Siegert,
Motorrad: Silke Vallowe, Cabrio: Heinz Vallowe, Fahrten: Tatjana Klammt

Die Jahreshauptversammlung endete traditionell mit dem gemeinsamen Schnitzelessen.

Erich Abke

Mitgliederversammlung 2014

Jahreshauptversammlungen dienen auch der Bestandsaufnahme. Eine überaus positive konnte jetzt der Venner MSC auf seiner Versammlung im Gasthaus Linnenschmidt feststellen. Die Veranstaltungen des letzten Jahres waren erfolgreich. Der Kassenbestand hat sich gut entwickelt und die Mitgliederzahlen sind gestiegen. Ganz besonders freute man sich auf der gut besuchten Jahreshauptversammlung, dass man junge Mitglieder hinzugewinnen konnte.
Darüber war auch Ortsbürgermeisterin, Edeltraut Altemöller-Menke, glücklich. Sie nannte den MSC „ein starkes Stück Venne“ und überbrachte die Grüße des Ortsrates.
Nach der Verlesung des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung, gab Vorsitzender Heinz Vallowe den Geschäftsbericht des vergangenen Jahres. Er sagte, das vergangene Jahr sei sehr zufriedenstellend für den Verein verlaufen. Alle Veranstaltungen seien gut besucht gewesen, der Mitgliederbestand ist auf 97 gestiegen. Darauf könne man stolz sein. Er dankte dem Vorstand für die Unterstützung seiner Arbeit und freute sich über die Erstellung einer Video DVD aus den Anfangstagen des MSC. Sie wird jetzt zum Kauf für 10 Euro vom Verein angeboten.
Sportleiter Erich Engelker berichtete unter anderem von einer Rally, die zwar Juxrally heißt, aber doch hohe Anforderungen an den Fahrer und den Beifahrer stellt. Das Rasenmäher-Geschicklichkeits-Tournier mache viel Spaß und sei eine beliebte Veranstaltung. Auch der Biker-Day, der von Silke Vallowe organisiert wird, ist mit seinen 123 Teilnehmern eine gut angenommene Veranstaltung. Über ein gutes Verhältnis zur Venner Grundschule freute sich Karl-Heinz Fitzner. Zusammen mit ihr führt er das Jugendfahrradtournier durch, das der Verkehrssicherheit dient der Schüler dient und ein wichtiger Teil der Vereinsarbeit ist. Zum Motorsport gehört auch der Wassersport. Gemeinsam war man mit Dieter Siegert und Heinz Vallowe unterwegs, um mit den Familien einen erholsamen Tag an der Weser zu verbringen. Drei Sternfahrten hat der MSC organisiert an denen auch andere Vereine teilgenommen haben, berichtete Reinhard Vennemann.
Kassenwart Thorsten Hemsath konnte einen gesunden Kassenbestand belegen, der im letzten Jahr noch etwas zugenommen hat. Die Kassenprüfer bescheinigten ihm eine einwandfreie Kassenführung, worauf der Vorstand von der Versammlung insgesamt einstimmig entlastet wurde. Im Anschluss wurde neu gewählt. Dem Vorstand gehören jetzt an: 1. Vorsitzender: Heinz Vallowe, 2. Vorsitzender: Karl-Heinz Hitzfeld, Kassenwart: Thorsten Hemsath, Sportleiter: Erich Engelker, Schriftführer: Dieter Siegert und Jugendwart: Karl-Heinz Fitzner.
Reinhard Venneman kandidierte nicht mehr. Er ist seit 1959 im Verein, war lange Jahre Schriftführer und hat für den Motorsport vieles geleistet. Dafür bekam er zahlreiche Ehrungen und Auszeichnungen. Er kennt den Verein noch aus der Zeit, in der in Venne Motocross-Rennen gefahren wurden, die  weit über die Ortsgrenzen bekannt waren. Heiz Vallowe dankte ihm für sein verdienstvolle Tätigkeit ganz herzlich.

Ausgezeichnet wurde der Ehrenvorsitzende Erwin Müller-Schmalge mit der ADAC Ewald-Kroth-Medaille in Bronze.

Mitgliederversammlung 2013

Nicht nur im flotten Sportflitzer, sondern auch im ganz normalen Tourenwagen oder im liebevoll gepflegten Oldtimer ist Freude am Fahren möglich. Das wurde auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Venner MSC deutlich, die vom Vereinsvorsitzenden Heinz Vallowe geleitet wurde. In seiner Eröffnung begrüßte er die anwesenden Mitglieder und Vennes Ortsbürgermesterin Edeltaut Altemöller-Menke.
Die dankte zunächst dem Verein für seine vielen gelungenen Veranstaltungen im Laufe des Jahres und für die Teilnahme am alljährlichen Dorfputztag. „Ihr seid ein starkes Stück Venne“, lobte sie die Vereinsmitglieder. Dann berichtete sie aus der Vereinshistorie, als der Verein noch auf dem Nord-Westringring Rennen für Motocross-Maschinen veranstaltete, die im gesamten Norddeutschen Raum bekannt waren und Fahrer aus dem In- und Ausland anzogen. Der Ort Venne wurde in Motorsportkreisen zu einem Begriff. Aus dem Dorf stammen unvergessene leistungsstarke Fahrer wie Hans Lienhop, Dieter Scholle, Gerd zu Broxten und Heinrich Palluth.
Jahreshauptversammlungen sind beim MSC Venne stets ein Anlass zum Rückblick auf das vergangene Jahr. Noch wichtiger ist jedoch der Blick nach vorne um mit den anstehenden Personal- und Sachentscheidungen die Weichen für das kommende richtig zu stellen.
Heinz Vallowe gab zunächst den Geschäftsbericht des vergangenen Jahres und berichtete dann von den geplanten Veranstaltungen des neuen Jahres. Herausragend ist das 60-jährige Vereinsjubiläum, das mit einem Oktoberfest im Herbst gefeiert werden soll. Geplant ist auch ein „Tag an der Weser“ mit Bootfahren, Wasserski und anschließendem Grillen. Zum diesjährigen Cabriotreffen sind erstmals wieder Oldtimer willkommen, berichtete der Vorsitzende weiter und auf dem Gelände von Erich Engelker soll es wieder ein Geschicklichkeitsturnier für Aufsitzmäher geben.
Sportleiter Erich Engelker freute sich über den erfolgreichen Verlauf des Aufsitzmäherturniers bei dem Spaß und Geschicklichkeit im Vordergrund standen. Man habe einen guten Ersatz für die Historic-Rallye gefunden, dessen Organisation recht aufwendig gewesen sei.
Verkehrsreferent Eberhard Hengmith berichtete über neue Gesetze und Vorschriften im Straßenverkehr. Er sagte, dass immer mehr elektronische Systeme zur Sicherheit im Verkehr und zur Entlastung des Fahrers in die Fahrzeuge eingebaut werden.
Einen wichtigen Beitrag zur sicheren Verkehrserziehung leistet der Verein mit seinem Fahrradtournier in der Grundschule. Über einhundert Schüler haben daran erfolgreich teilgenommen, das berichtete Jugendwart Karl-Heinz Pfitzner. Einige von ihnen sind auch auf den weiterführenden Tournieren in Schüttorf und in Quakenbrück ebenfalls erfolgreich gewesen und haben dort gute Leistungen gezeigt.
Die Kassenprüfer bescheinigten Thorsten Hemsath eine absolut korrekte und saubere Kassenführung. Der Vorstand wurde daraufhin von der Versammlung einstimmig entlastet. Die anstehenden Neuwahlen brachten keine Überraschungen. Mit dem Dank für die bisher geleistete Arbeit wurden Karl-Heinz Hitzfeld zum stellvertretenden Vorsitzenden und Thorsten Hemsath zum Schatzmeister wiedergewählt. Jugendwart bleibt weiterhin Karl-Heinz Fitzner.
Karl-Heinz Fitzner wurde für seine 40-jährige Zugehörigkeit zum Verein geehrt. Eine weitere Ehrung erhält Erich Engelker mit der silbernen Ehrennadel vom ADAC in Bremen. Dem Hause Linnenschidt wurde ein Ehrenteller überreicht, weil man sich in dem Vereinslokal des MSC Venne schon seit über vierzig Jahren wohlfühlt.
Die Jahreshauptversammlung endete mit dem traditionellen Schnitzelessen und vielen interessanten Benzingesprächen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© MSC Venne e.V.